Drapilux Stoffe

NEWSROOM: DRAPILUX

Das Bildmaterial können Journalisten bei Nennung der Bildquelle „drapilux“ kostenlos verwenden. Belegexemplar erbeten.

DITA 2016: Studentinnen für demenzsensible Gestaltung ausgezeichnet

Kannst Du „Dementisch“? So lautete die Frage an Deutschlands angehende Innenarchitekten beim diesjährigen Ideenwettbewerb DITA – drapilux interior textile award. Aufgabe war es, eine demenzsensible Ausstattung für Pflegeheime zu schaffen. Das Thema trifft den Nerv der Zeit: Studierende der Fachrichtung Innenarchitektur und Architektur von 16 Hochschulen aus ganz Deutschland machten mit. Sechs Studentinnen aus Mainz, Coburg und Trier haben es geschafft: Sie sind die Gewinnerinnen des DITA 2016.

Komfortzone Krankenhaus

Statt einzelner Wahlleistungszimmer bieten Krankenhäuser inzwischen ganze Komfortstationen für Privatpatienten und Selbstzahler an. Beispiel: die Raphaelsklinik Münster. Die Mitte 2014 eröffnete Komfortstation wird so gut angenommen, dass im Herbst dieses Jahres eine weitere hinzukommen wird. Wichtiger Bestandteil des Komfortkonzepts ist die textile Ausstattung.

Gestalter von morgen bei den Schmitz-Werken

Nach erfolgreichem Auftakt vor zwei Jahren lobt drapilux den Ideenwettbewerb DITA – drapilux interior textile award in diesem Jahr erneut aus. Fast 100 Studierende von 14 deutschen Hochschulen meldeten sich an. Die Teilnehmenden von der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur, Hochschule Ostwestfalen-Lippe, statteten den Schmitz-Werken nun einen Besuch ab, um mehr über das Produkt zu erfahren.

Was ein Stoff können muss

Vorhänge im Healthcare-Bereich sind sinnvoll. Stichwort „Healing Environment“: In der klinisch-sterilen Umgebung sind sie ein einfaches und effektives Mittel, um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Mit intelligenten Zusatzfunktionen ausgestattet, können die Stoffe sogar Hygiene, Akustik und Raumklima verbessern.

Wettbewerb DITA: Jurymitglied Bärbel Schönhof zum Thema Demenz

Beim Ideenwettbewerb DITA – drapilux interior textile award 2016 (www.drapilux.com/dita) werden sich Innenarchitektur-Studierende im Sommersemester mit dem Thema Demenz befassen.

Wettbewerb DITA: „Dementisch“ für künftige Innenarchitekten

Schweigers Tragikkomödie „Honig im Kopf“ über ein Mädchen und ihren an Alzheimer erkrankten Großvater war mit mehr als 7 Mio. Kinobesuchern ein riesengroßer Erfolg. Das Thema Demenz bewegt, denn immer mehr Menschen leiden an der Krankheit.

Neue textile Trends in der modernen Altenpflege

Auf der ALTENPFLEGE 2016, Leitmesse der Pflegewirtschaft, die bis 10. März in Hannover stattfand, stellte drapilux, einer der führenden Anbieter von flammhemmenden Gardinen und Dekorationsstoffen, neue textile Trends vor.